Mein Revolution der Küche: CHIASAMENÖL* (+Geschenk)

Kennst du schon Chiasamenöl? Warum das Öl aus den bekannten Superfoods von nun an regulären Platz in meiner Küche findet und welche wertvollen Nährstoffe es enthält, erfährst du auf www.laufvernarrt.de - PLUS ein Geschenk nur für dich!

Dieser Artikel enthält Werbung des Reformhaus Bacher.

Kaum zu glauben, dass ich nach meiner Ernährungsumstellung in 30 Tagen überhaupt noch Lust habe, über Ernährungsthemen zu schreiben, oder? Aber ich habe etwas Neues entdeckt, was ich dir nicht vorenthalten will. Nämlich Chiasamenöl. Genau das möchte ich dir heute vorstellen und dir bei der Gelegenheit ein kleines Geschenk machen.

  • Was ist Chiasamenöl und wie wird es gewonnen?
  • Welche Nährstoffe enthält Chiasamenöl und wie wirkt es?
  • Wie lässt sich Chiasamenöl verwenden?

Diese Fragen werde ich mit dem heutigen Artikel klären. Und ganz zum Schluss gibt es einen Coupon für dich, mit dem du eine Gratis Flasche Chiasamenöl in einem Reformhaus Becher oder einer Betterlife-Filiale bekommst.

Kennst du schon Chiasamenöl? Warum das Öl aus den bekannten Superfoods von nun an regulären Platz in meiner Küche findet und welche wertvollen Nährstoffe es enthält, erfährst du auf www.laufvernarrt.de - PLUS ein Geschenk nur für dich!

Was ist Chiasamenöl und wie wird es gewonnen?

Chiasamenöl ist – wie der Name vermuten lässt – das Öl der Chiasamen. Es wird in Bio-Qualität durch kalte Pressung mit Hilfe von physikalischen Druck aus den Samen extrahiert. Hierbei kommen weder Chemikalien noch Hitze zum Einsatz. Das heißt zum Einen, dass wertvolle Nährstoffe erhalten bleiben und zum Anderen, dass das Öl frei von belastenden Substanzen ist.

Chiaöl ist recht farblos, geruchs- und geschmacksneutral.

Welche Nährstoffe enthält Chiasamenöl und wie wirkt es?

Chiasamenöl enthält die gleichen Nährstoffe wie auch Chiasamen, allerdings in viel konzentrierterer Form. Ausgenommen sind hier natürlich Ballaststoffe und Proteine, diese finden sich nur noch in Spuren im Öl. Dafür aber glänzt es durch einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren. Und mehr noch: Chiasamenöl liefert ein hervorragendes Verhältnis von Omega-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren. Mehr über die Wichtigkeit von Omega-3-Fettsäuren erfährst du übrigens hier.

Gemeinsam mit dem enthaltenen Zink wird Chiasamenöl damit zu einem Alleskönner für deine Haut und Zellverjüngung. Aber auch eine entzündungslindernde Wirkung ist zu erwarten sowie die Senkung des Cholesterinspiegels.

Mit den Fetten geht auch ein nennenswerter Gehalt an Vitamin A einher. Das bedeutet, dass das Öl zusätzlich deine Augen und Schleimhäute positiv beeinflussen kann.

Einige Antioxidantien, Mineralien und Vitamine sorgen für eine antibakterielle und immunsteigernde Wirkung.

All diese Inhaltsstoffe machen Chiaöl zu einem absoluten Wundermittel.

Wie verwendest du Chiasamenöl?

Gute Frage, nicht wahr? Ich will gar nicht lange um den heißen Brei herumreden. Chiasamenöl kann sowohl von außen angewandt werden als auch von innen. Es ist zwar zum Verzehr geeignet, in Deutschland allerdings noch nicht als Lebensmittel, sondern nur als „Novel Food“ zugelassen. Deshalb beträgt die empfohlene Tagesmenge 2g/Tag, was etwa einem Teelöffel entspricht. Aber auch schon mit dieser kleinen Menge täglich deckst du eine große Menge deines Tagesbedarfs an Omega-3-Fettsäuren und sparst dir so umstrittene Fischölkapseln oder Ähnliches.

Wenn du Chiasamenöl verzehrt, kannst du es entweder pur mit einem Löffel einnehmen oder aber als Zutat in einem Salatdressing, als Ölzusatz im Smoothie oder in allen anderen Lebensmitteln, die du kalt verarbeitest, nutzen.

Mein Geschenk an dich

Wie versprochen – es gibt noch ein Geschenk! Hier kommt dein exklusiver Coupon, den du in allen Filialen des Reformhaus Bacher und von Betterlife einlösen kannst. Damit bekommst du ganz ohne versteckte Kosten oder Harken deine Flasche Chiasamenöl gratis. Wo du die nächste Filiale findest, erfährst du übrigens in den Standorten bei dem Reformhaus Bacher und Betterlife.

Für mich war Chiasamenöl eine ganz neue Entdeckung. Natürlich kannte ich Chiasamen und wusste um ihre wertvollen Inhaltsstoffe und Wirkweisen. Aber dass es ein erschwingliches Öl gibt, das zum Verzehr geeignet ist, war mir nicht bewusst. Scheint also, als gäbe es einen neuen Konkurrenten für mein heißgeliebtes Hanf- und Leinsamenöl. 

Kanntest du bereits Chiasamenöl? Welche Öle finden in deiner Küche den meisten Einsatz?

Kommentar verfassen