Anzeige: Meine sportlichen Ziele 2018 mit Floradix® Sport Eisen

Meine sportlichen Ziele für das Jahr 2018 - Wie ich sie erreichen will und welche Rolle die gesunde Ernährung dabei spielt.

Neues Jahr – neues Glück. Du weißt inzwischen hoffentlich, wie wenig ich von Neujahrsvorsätzen halte. Dafür umso wichtiger für mich: Richtige Zielsetzung.

Im heutigen Blogartikel widme ich mich also in Zusammenarbeit mit Floradix® Sport Eisen:

  • Warum Zielsetzung im Sport für mich so wichtig ist (und du vielleicht auch davon profitieren kannst).
  • Meine sportlichen Ziele 2018.
  • Wie ich mich auf meine sportlichen Ziele 2018 vorbereite.
  • Und welche Rolle dabei Ernährung spielt.

Meine sportlichen Ziele für das Jahr 2018 - Wie ich sie erreichen will und welche Rolle die gesunde Ernährung dabei spielt.

Warum ist Zielsetzung im Sport für mich so wichtig?

In den letzten Jahren fürchtete ich mich davor, waschechte sportliche Ziele zu setzen. Nachdem ich mich gefühlt von Verletzung zu Verletzung hangelte, konnte ich im letzten Jahr endlich wieder sportlich richtig durchstarten und mich allmählich meiner alten Fitness nähern.

Im Rückblick stelle ich fest: Ich hab so viele Dinge erreicht und doch war ich immer wieder unzufrieden. Das lag nicht zuletzt daran, dass ich mir meine Ziele nicht direkt vor Augen gehalten habe. Zwar wollte ich unbedingt wieder „schneller und weiter“ laufen. Ich wollte „mehr Gewicht heben“ und „fitter sein“. Aber auf diese Art und Weise konnte ich gar nicht spüren, wann ich an meinem Ziel angekommen bin. Stattdessen wollte ich stets mehr und ließ mich von Rückschritten negativ beeinflussen. Diese Angst vor „Zielen“ wurde nicht zuletzt dadurch begünstigt, dass ich mich lange an dem Gedanken festhielt, meine Ziele müssten etwas absolut Besseres darstellen als ich je zuvor erreicht hatte. Dabei ist das wichtigste nach einer Verletzungsphase, sich Schritt für Schritt wieder an alte Leistungen heranzutasten und vielleicht neue Wege auszuprobieren.

Umso wichtiger ist also dieses Jahr für mich die Zielsetzung. Umso konkreter möchte ich werden, wenn es darum geht, mir erreichbare Ziele zu setzen und einen Plan zu erstellen, diese zu erreichen. Ich möchte nicht nur meine Ziele als Motivation haben, um in harten Phasen dranzubleiben, sondern weil ich es mir wert bin, weiter an mir selbst zu arbeiten und mich zu verbessern!

Meine sportlichen Ziele 2018

Für das neue Jahr fielen mir direkt gefühlt hundert Ideen ein, was ich erreichen möchte. Ich hab wieder Blut geleckt und will wieder durchstarten im Sport, doch genauso wichtig ist es für mich, die Ziele in sinnvolle Zwischenetappen einzuteilen.

  1. Halbmarathon laufen.
  2. Eine Wandertour, die den gesamten Tag dauert (12 Stunden).
  3. Mein erstes Hindernisrennen.
  4. Meinen ersten Trail-Wettkampf mit 10 km.
  5. Meinen ersten Trailrun mit über 500 Höhenmetern.
  6. In den Handstand kommen und dort eine Minute halten können.
  7. Saubere Overhead-Squats mit 50 Kilo.
  8. Fünf saubere Klimmzüge.

Wie ich mich auf meine sportlichen Ziele 2018 vorbereite

Acht Ziele sind eine Menge. Deshalb ist es wichtig für mich, den Fokus nicht zu verlieren. Das Gute an diesen Zielen ist, dass viele ineinander übergehen und sich gegenseitig auch ermöglichen. Deshalb teile ich meine Ziele in grundsätzliche Kategorien ein, in denen ich mich steigern möchte:

  • Laufen/Wandern (Ausdauer)
  • Kraft/Calisthenics

Klar – das Hindernisrennen ist irgendwo dazwischen, da es sowohl Kraft als auch Ausdauer braucht. Allerdings ist auch das eine tolle Spielerei, die sich mit dem Training gut verträgt.

Damit ich meine Ziele erreichen kann, brauche ich nicht nur einen geeigneten Trainingsplan, sondern auch eine geeignete Staffelung meiner Ziele. Es wäre doof, gleichzeitig auf ALLES einzutrainieren. Damit riskiere ich nicht nur ein Übertraining, sondern auch eine Menge Frust, weil ich nicht vorankomme. Ich fokussiere mich also erstmal auf Grundlagen und dann phasenweise auf das gezielte Ausbauen meiner Skills.

Im Endeffekt werde ich also Schritt für Schritt den Fokus auf eines meiner Ziele legen und so meinen Trainingsplan entsprechend anpassen. Jedes Mal, wenn ich ein Ziel erreiche, kann ich neue Progression in die entsprechenden Richtungen einschlagen.

Die Rolle der Ernährung für meine Ziele 2018

Meine sportlichen Ziele für das Jahr 2018 - Wie ich sie erreichen will und welche Rolle die gesunde Ernährung dabei spielt.

Du weißt sicherlich schon, dass mir eine gesunde Ernährung sehr wichtig ist. Mit meinem Konzept Selbstläufer decke ich alle wichtigen Mikro- und Makronährstoffe bei einer weitestgehend pflanzenbasierten Ernährung ab und bringe durch den gezielten Einsatz von Lebensmitteln und wenigen Ergänzungen meine Leistung auf neue Levels. Ich bin davon überzeugt, dass eine gesunde Ernährung ein absolut wichtiger Schlüssel ist – denn FORM FOLLOWS FUNCTION. Je besser dein Körper versorgt wird, umso besser wird auch deine Performance.

Eine spezielle Rolle spielen dabei die Mikronährstoffe – insbesondere Eisen, B-Vitamine und Vitamin D, weshalb ich dir heute Floradix® Sport Eisen als veganes Nahrungsergänzungsmittel vorstelle.

Warum braucht der Körper Eisen?

Als Grundbaustein für die Blutfarbstoffe Hämoglobin und Myoglobin ermöglicht Eisen den Sauerstoff-Transport im Körper und in den Herz- und Muskelzellen. Für den Organismus ist Eisen damit ein lebensnotwendiges und wichtiges Mineral.

Erwachsene benötigen zwischen 10mg (Männer) und 15mg (Frauen) Eisen pro Tag. Im Falle einer Schwangerschaft, beim Stillen und auch durch (Leistungs-)Sport kann der Bedarf auf bis zu 20mg täglich steigen.

Warum brauchen Sportler Eisen?

Nur durch Sauerstoff wird die Energiegewinnung in den Zellen gewährleistet. Fehlt dem Sportler Eisen, sinkt die Anzahl aktiver Hämoglobin-Moleküle und ihm fehlt Energie.

Durch regelmäßigen Sport kann es zu einer Unterversorgung mit Eisen kommen. Mikro-Blutungen durch Überlastungen, aber auch jede Stoßbelastung beim Laufen beispielsweise führen zu Eisenverlust.

Was sind die Zeichen für einen erhöhten Eisenbedarf?

Mögliche Zeichen für einen erhöhten Eisenbedarf sind Erschöpfung, Müdigkeit, Vergesslichkeit, Schlafstörungen und ein allgemeiner Leistungsabfall. Des Weiteren gibt es auch äußerliche Anzeichen, zu denen blasse Haut, rissige Lippen und brüchige Fingernägel gehören können.

Achtung! Eisenmangel ist eine Krankheit, die ein Arzt behandeln muss.

Im Gegensatz zu Eisenmangel bezeichnet der „erhöhte Eisenbedarf“ den nicht- krankhaften Zustand, wenn der Körper z. B. durch eine starke sportliche Belastung, Schwangerschaft oder ähnliche Faktoren mehr Eisen benötigt. Floradix® Sport Eisen ist ein spezielles veganes Nahrungsergänzungsmittel für einen erhöhten Eisenbedarf durch sportliche Belastung entwickelt. Deshalb liefert es neben Eisen auch B-Vitamine, Kupfer, Zink, Vitamin D und Magnesium.

Bedenke bitte, dass deine gesunde Ernährung immer erstmal aus einer vernünftigen Basis bestehen sollte, die dich mit allem versorgt, was du benötigst – ob vegan, vegetarisch oder omnivor. Nahrungsergänzungsmittel wie Floradix® Sport Eisen sind eine Möglichkeit, um dich bei einem erhöhten Bedarf oder einem Kaloriendefizit zu unterstützen, es ist aber kein Ersatz für die gesunde Ernährung. Deshalb immer: Erst die Basis optimieren, dann die Extras wie Superfoods und Ergänzungen nutzen, um deine Leistung zu optimieren. Floradix Sport Eisen Gewinnspiel Laufvernarrt Ziele 2018

Welche sportlichen Ziele hast du für das Jahr 2018? Wie bereitest du dich darauf vor? Und welche Rolle spielt dabei deine Ernährung?

Meine sportlichen Ziele für das Jahr 2018 - Wie ich sie erreichen will und welche Rolle die gesunde Ernährung dabei spielt.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 thoughts on “Anzeige: Meine sportlichen Ziele 2018 mit Floradix® Sport Eisen

  1. Meine Ziele für 2018 sind mein erster Straßen-Halbmarathon und die weitere Reduzierung meines Gewichts auf 85 Kilo. (15 Kilo weniger)
    Und damit das Jahr nicht mit verpatzten guten Vorsätzen anfängt habe ich bereits im Dezember nach der Überlegung und der smarten Zielsetzungen gleich begonnen.
    Mögen die Spiele beginnen 😉

Kommentar verfassen