Zu dick? Unzufrieden? Keine Lust auf Diät! Schlanker und zufriedener werden ohne Diät funktioniert - mit diesen 10 Gewohnheiten wird Wohlfühlen zum Kinderspiel.

10 Gewohnheiten, die schlanker und zufriedener machen – ohne Diät!

Stell dir vor, du könntest zufriedener sein und ganz ohne Anstrengung dadurch schlanker werden. Und nun sage ich dir: Das muss nicht nur Vorstellung sein! Mit gesunden Gewohnheiten kannst du ein schlankeres und zufriedeneres Leben führen. Wie das geht, möchte ich dir heute erklären. Wenn es darum geht, möglichst schnell möglichst viel Gewicht zu verlieren, bietet der Markt und unzählige Diäten und Programme. Viele davon scheinen zu funktionieren. Zumindest kurzfristig. Aber die wenigsten halten uns dauerhaft schlank und vor allem eines nicht: zufrieden. Statt auf langfristige Gewohnheiten wird auf kurzfristige „Erfolge“ gesetzt. Zwischen all den Regeln und Verboten, die klassische...weiterlesen
Auf die richtige Balance kommt es an! Die Work(out)-Life-Balance nämlich. Achtest du genug auf deine mentale Gesundheit und Regeneration? Hier bekommst du 7 alltagstaugliche Tipps!

7 Tipps für deine Work(out)-Life-Balance

Am Anfang der Läuferkarriere ist das Training meist nichts anderes als ein entspannender Ausgleich zum stressigen und unbewegten Alltag. Ich glaube, jeder Läufer fängt irgendwann mal als Jogger an und leckt dann Blut - will mehr, schneller, weiter, größer und erfolgreicher! Spätestens nach dem ersten Wettkampf wird der Ehrgeiz groß und aus Joggern werden Hobbyläufern, aus Hobbyläufern ambitionierte Läufer und aus ambitionierten Läufern laufvernarrte Hobby-Leistungssportler :D Das Training wird härter und man verausgabt sich, geht an seine Grenzen, überschreitet sie gelegentlich bewusst oder unbewusst und sucht immer neue Herausforderungen. Das gilt natürlich nicht nur für Läufer, sondern genauso für viele...weiterlesen

Carrot-Cake-Oatmeal

Karotten im Oatmeal? Ja, das geht! Und kaum zu glauben: das schmeckt sogar ziemlich gut und peppt jedes langweilige Haferflockengericht auf. Dieses Frühstück gibt euch Energie und Wärme für die kalten Herbsttage! Zutaten: 4 EL Haferflocken 4 EL Lieblingsmüsli (bei mir war es Quinoa-Kokos-Müsli) 1 Tasse Wasser 1 Karotte Vanille, Zimt, etwas Ingwer Mandelmilch (oder andere Pflanzenmilch, aber Mandelmilch passt am besten) Süßmittel nach Belieben Raspel die Karotten fein und koche sie mit einer Tasse Wasser auf. Drehe die Herdplatte herunter und füge die Haferflocken sowie das Müsli hinzu. Nun gib so viel Mandelmilch hinzu, dass es eine cremige Konsistenz gibt...weiterlesen