Wohlfühlen an Weihnachten – ohne Zunehmen und Stress

Du willst Weihnachten ohne Zunehmen und ohne Stress überstehen? Dann findest du hier 10 simple Tipps für ein gelassenes Weihnachtsfest ohne Gewichtszunahme (und ohne Diät). Hier lernst du, wie du entspannt dein Gewicht hältst.

Kennst du das? Weihnachten steht vor der Tür und deine Gedanken drehen sich darum, wie du die Weihnachtstage möglichst unbeschadet überstehen kannst – ohne unnötig an Gewicht zuzunehmen und dich zu stressen. Vielleicht hast du gerade wochen- oder monatelang an deiner Ernährung gearbeitet, um dich endlich wohlzufühlen. Und möchtest das nun nicht durch ein paar Weihnachtstage zerstören.

Dieser Artikel hilft dir, Weihnachten ohne Zunehmen und Stress und dafür voller Wohlfühlen zu überstehen!

Du willst Weihnachten ohne Zunehmen und ohne Stress überstehen? Dann findest du hier 10 simple Tipps für ein gelassenes Weihnachtsfest ohne Gewichtszunahme (und ohne Diät). Hier lernst du, wie du entspannt dein Gewicht hältst.

Gelassen durch die Feiertage – Weihnachten ohne Zunehmen und Stress

Bevor ich dir meine bewährten Tipps präsentiere, wie du Weihnachten ohne Zunehmen und Stress überstehst, möchte ich dir ein paar meiner Gedanken mitgeben. Denn wirklich entscheidend an Weihnachten ist dein persönliches Mindset. Dein Mindset entscheidet darüber, ob du an Weihnachten vollkommen eskalierst und kiloweise Kekse isst. Dein Mindset entscheidet darüber, ob du ein paar Kilo über weihnachten zunimmst und gestresst bist, oder ob du dich wohlfühlst und voller Energie ins neue Jahr startest.

Bevor du also gleich meine zehn Tipps für mehr Wohlfühlen an Weihnachten liest, mach‘ dir eines bewusst: Du hast es in der Hand.

Du kannst dich bei jeder Mahlzeit, bei jedem Treffen und bei jedem Keks bewusst für oder gegen dich selbst entscheiden. Entscheide dich für dich. Dich für dich selbst entscheiden kann bedeuten, dass du keinen Keks isst, aber auch, dass du voller Genuss zehn Kekse deiner Großmutter verzehrst, weil sie so gut schmecken und dir die Atmosphäre guttut. Das ist vollkommen in Ordnung und wird dich keinesfalls dick machen. Mit Bewusstsein und Achtsamkeit geht alles.

Sieh meine Tipps für ein Weihnachten ohne Zunehmen und Stress also keinesfalls als Verbote oder Verzicht an. Betrachte sie eher als wohlgemeinten Rat, um dich auch an Weihnachten wohlzufühlen, dich selbst zu lieben und deinen Körper zu feiern.

Du willst Weihnachten ohne Zunehmen und ohne Stress überstehen? Dann findest du hier 10 simple Tipps für ein gelassenes Weihnachtsfest ohne Gewichtszunahme (und ohne Diät). Hier lernst du, wie du entspannt dein Gewicht hältst.

10 Tipps – Wohlfühlen an Weihnachten: ohne Zunehmen und Stress

1. Loslassen und zurücklehnen gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Mach‘ dich nicht unnötig wahnsinnig an Weihnachten. Lehn‘ dich zurück und lass‘ los. Drei Tage rund um Weihnachten sind nicht die Tage, die dich krank oder dick machen. Es sind die 362 anderen Tage im Jahr, die darüber entscheiden, wie du dich langfristig fühlst und ob du zunimmst oder gestresst bist! Mach‘ dir das bewusst und und gehe so völlig stressfrei durch die Weihnachtstage. Das ist okay so.

2. Gewohnheiten aufrecht erhalten gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Ich bin mir sicher, dass du inzwischen einige gesunde Gewohnheiten in deinem Alltag etabliert hast, die dir schon helfen, ungewollten Gewichtszunahmen und Stress aus dem Weg zu gehen. Die einfachste Möglichkeit ist es, auch an rund um die Weihnachtstage dich auf diese Basics zu besinnen! Egal ob es eine morgendliche Sporteinheit, tägliche Meditationen, eine bestimmte Anzahl an Mahlzeiten oder intermittierendes Fasten ist – bleib‘ bei dir und deinen Gewohnheiten. Ich verspreche dir, das nimmt den Weihnachtstagen schon einiges an Druck und hilft dir, dich wohlzufühlen.

3. Achtsamkeit gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Achtsames Essen, aber auch ein achtsamer Umgang mit deinen Bedürfnissen und Gefühlen ist der Schlüssel für Wohlfühlen und gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten. Achte auch – oder besonders – an Weihnachten darauf, was du wirklich brauchst. Bist du hungrig? Bist du müde? Fühlst du dich schwer und antriebslos? Achte auf deine Gefühle und grenze dich ab, wenn du das brauchst, um dich gut zu fühlen.

4. Genuss und Bewusstsein gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Apropos achtsames Essen – dazu gehört auch Genuss und Bewusstsein beim Essen. Das bedeutet, wenn du die Kekse wirklich essen willst, dann iss‘ die Kekse! Aber genieße sie bewusst. Entscheide dich bewusst dafür, die Kekse zu essen und erlaube es dir.

Worst Case Szenario: Du bist heißhungrig, isst so schnell wie möglich eine ganze Packung Kekse und hast hinterher ein schlechtes Gewissen, weil du dich nicht disziplinieren konntest. Deshalb erlaube dir bewusst. Genieße bewusst. Es geht im Endeffekt nicht darum, ob du einen Keks isst oder nicht. Es geht darum, wie du ihn isst.

5. 90% satt essen gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Essen schmeckt nicht unbedingt besser, nur weil du dich komplett daran überisst. Im Gegenteil – wenn du dich drei Tage lang immer nur bis zum Bersten überfrisst, wirst du dich sehr schnell sehr unwohl fühlen. Deshalb bleib‘ auch aufmerksam für deine Sättigung. Versuche auch an Weihnachten, die 90% Sättigung nicht weit zu überschreiten. Dein Körper wird es dir danken.

Du willst Weihnachten ohne Zunehmen und ohne Stress überstehen? Dann findest du hier 10 simple Tipps für ein gelassenes Weihnachtsfest ohne Gewichtszunahme (und ohne Diät). Hier lernst du, wie du entspannt dein Gewicht hältst.

6. Die richtige Reihenfolge beim Essen gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Wenn du wirklich große Angst hast, an Weihnachten zuzunehmen, dann kann es sinnvoll sein, ein wenig auf die richtige Reihenfolge und Zusammenstellung beim Essen zu achten. Das bedeutet: Iss immer zuerst den Gemüse- und Proteinanteil, weil das stärker sättigt. Nutze Süßigkeiten eher als Dessert oder als Mahlzeit zum Kaffee anstatt sie zu essen, wenn du hungrig bist. So kannst du sicher sein, dass du auch über Weihnachten keine ungewollten Gewichtszunahmen verzeichnen wirst.

Aber denk‘ dran: Keine Verbote. Du darfst alles essen!

7. Gesündere Alternativen gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Wenn du die Wahl hast und deine Liebsten sich beeinflussen lassen, kannst du vielleicht mit simplen Tricks auch das Weihnachtsmenü ein bisschen gesünder und nahrhafter gestalten. Vielleicht schmecken dir ja gebackene Rosmarinkartoffeln genauso gut (oder besser?) als Kroketten. Vielleicht kannst du den Rotkohl auch anstatt mit Schweineschmalz mit einem guten Pflanzenöl zubereiten? Vielleicht kannst du beim Backen der Kekse den Zuckeranteil reduzieren oder sogar durch Kokosblütenzucker oder Erythrit ersetzen? Sei kreativ und schau‘, wo du gesündere Alternativen zaubern kannst. Auch hier ist es übrigens eine Frage des Mindsets: Gesund genießen kann wunderbarer Genuss sein! Mindestens genauso oder sogar mehr als tonnenweise Zucker, billiges Fett und fehlendes Gemüse. Denn erst wenn Körper und Geist genährt werden, ist für mich der Genuss komplett.

8. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Die Weihnachtstage laden leider häufig dazu ein, zu wenig Wasser und ungesüßten Tee zu trinken und dafür zu viel Kaffee, Rotwein oder Säfte zu dir zu nehmen. Achte deshalb darauf, ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen, die optimalerweise weder Alkohol noch Zucker enthält! Flüssige Kalorien sättigen gar nicht und treiben unnötig den Blutzucker in die Höhe, deswegen bevorzuge Wasser und Tee. Außerdem sorgt Flüssigkeitsmangel für Heißhunger und dafür, dass du mehr isst, als du brauchst. Also immer schön trinken.

9. Bewegung gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Ich weiß, die Weihnachtstage sind bei vielen Menschen sehr träge und bewegungslos. Häufig bewegt man sich nur von einer Mahlzeit zur nächsten. Dabei können Spaziergänge eine wundervolle Abwechslung sein, die helfen, dich wohlzufühlen, Stress abzubauen und ein wenig den Stoffwechsel in Schwung zu bringen! Vielleicht wäre ja auch mal ein aktiver erster oder zweiter Weihnachtstage eine Möglichkeit, Zeit mit den Liebsten zu verbringen?

10. Training gegen Zunehmen und Stress an Weihnachten

Auch an Weihnachten kannst du trainieren. Ob ein Lauf am Weihnachtsmorgen oder das Krafttraining im Studio oder Zuhause – Hauptsache Training. Ich verspreche dir – du wirst dich so viel besser fühlen danach! Nicht nur, dass du viel mehr Energie hast, sondern auch dass du Stress abbaust und einer eventuellen Gewichtszunahme entgegenwirkst. Also: Nutz‘ die Weihnachtskalorien produktiv und geh‘ ins Training.

Was meinst du, fühlst du dich bereit für die Feiertage? Auf welchen dieser Tipps wirst du am meisten achten? Hast du noch weitere Strategien, um Weihnachten gelassen und ohne Zunehmen zu überstehen?

Du willst Weihnachten ohne Zunehmen und ohne Stress überstehen? Dann findest du hier 10 simple Tipps für ein gelassenes Weihnachtsfest ohne Gewichtszunahme (und ohne Diät). Hier lernst du, wie du entspannt dein Gewicht hältst.

Kommentar verfassen