In 30 Tagen zur optimalen Ernährung – Tag 9: Notfallbox/Motivationsboard basteln

30 Tage Ernährungsumstellung - revolutioniere deine Ernährung: Tag 9: Motivationsboard/Notfallbox

Weiter geht’s! Heute widmen wir uns nochmal deiner Motivation und sorgen dafür, dass du wirklich dranbleibst, indem du dir eine Notfallbox oder ein Motivationsboard erstellst.

Jetzt kurz nochmal für dich, falls du nicht mehr weißt, worum es hier geht:

Die Ernährung umstellen – ein Thema, das viele von uns verfolgt und doch wenige Menschen wirklich dauerhaft durchziehen. Der eine scheitert schon am mangelnden Wissen, der nächste an mangelnder Motivation – die Folge bleibt immer gleich: es verändert sich nichts. Die Ernährung umzustellen kann viele Beweggründe haben. Vielleicht wünschst du dir mehr Energie und eine bessere Leistung. Vielleicht fühlst du dich schlapp und häufig krank. Vielleicht hast du ein paar oder jede Menge Kilos zu viel. Vielleicht willst du einfach nur dauerhaft gesund sein. Heißhungerattacken reduzieren. Dich wohlfühlen. Dich an Lebensmittel bedienen, die du gut verträgst. Die Liste kann endlos fortgeführt werden – du verstehst aber sicher schon jetzt, wohin es gehen soll, oder? In dieser #selbstlaeufer2017 möchte ich dich herausfordern, dein Leben in die Hand zu nehmen. Und wenn ich sage, dein Leben, dann geht es hier erstmal vor Allem um die Ernährung. Denn in meinen Augen ist das eine unheimlich wichtige Grundlage – für die Gesundheit und die mentale sowie körperliche Fitness. Ohne gutes Essen läuft nichts! Und da ich nicht einfach nur Ernährungsberaterin bin, sondern auch Life Coach und medizinische Fachkraft, beleuchte ich das Alles ganzheitlicher und liefere dir 30 Tage lang im April Tipps und tägliche Blogartikel! Sei dabei – tritt der Facebookgruppe „Laufvernarrt Coachings“ bei und tagge uns auf den sozialen Medien mit #selbstlaeufer2017 – es gibt für dich nicht nur die dauerhafte Veränderung deines Lebens, sondern auch Gewinne an einigen Challenge-Tagen!

30 Tage Ernährungsumstellung – Tag 9: Bastel dir eine „Notfallbox“ oder ein Motivationsboard

Kennst du diese Situationen, in denen du gewillt bist, alles hinzuschmeißen? Das sind die Situationen, die häufig durch irgendwelche Trigger ausgelöst werden. Bei der Ernährungsumstellung kann beispielsweise ein großer Trigger das Hungergefühl sein. Gepaart mit einem Angebot an ungesunden Lebensmitteln kann es relativ schnell gehen, dass wir unvernünftige Entscheidungen treffen. Deshalb wirst du bald auch noch die beiden Aufgaben erhalten, einerseits dein Essen vorzubereiten und andererseits alles, was du nicht mehr essen willst, zu verschenken. Damit bist du aber eben immer noch nicht 100% Safe. Verlockungen warten überall. Und wenn deine Überzeugung ins Wanken gerät, findest du sowieso deinen Weg, alles über den Haufen zu schmeißen.

Das soll dir nicht passieren. Deshalb sammelst du dir deine Notfallbox oder dein Motivationsboard für die kritischen Momente. Mach dir vorweg eines bewusst: je länger du dabei bleibst, umso weniger wirst du diese Box oder das Board benötigen. Denn du schaffst neue Gewohnheiten. Dein Mantra geht in Fleisch und Blut über. Du wirst es irgendwann gar nicht mehr anders wollen. Aber bis dahin deine Notfallbox oder dein Motivationsboard.

Was sollte es enthalten?

  • Dein Mantra.
  • Dein Ziel.
  • Visuelle Hilfen, beispielsweise motivierende Bilder von Menschen, Essen, dir selbst. Das können Bilder sein, wo du gerne hinwillst. Oder Bilder, wo du auf gar keinen Fall mehr hinwillst.
  • Eine Anleitung für Notsituationen. Mache dir Gedanken, wie du mit „Gefahrensituationen“ umgehen willst. Worin liegen Gefahrensituationen? Wann bist du besonders gefährdet, deine Überzeugungen über den Haufen zu schmeißen? Welche Hindernisse kann es beim Erreichen deiner Ziele bzw. Handeln nach deinen Überzeugungen geben? Denke dir Lösungen aus und schreibe sie auf.

Mit diesem kleinen, aber feinen Mentaltrick wird es dir gelingen, stark zu bleiben, wenn du mal ins Straucheln gerätst. Denn mach dir bewusst: es wird immer mal Kämpfe mit dem Schweinehund geben. Und dann ist die Frage, wer stärker ist: dein Schweinehund oder dein Wille zur Veränderung. Unterstütze deinen Willen zur Veränderung, indem du dich gegen Hindernisse und Gefahrensituationen wappnest! Teile dein Ergebnis mit #selbstlaeufer2017 auf den Social Media.

One thought on “In 30 Tagen zur optimalen Ernährung – Tag 9: Notfallbox/Motivationsboard basteln

Comments are closed.